Wolfsspitze * von den Wolfs-Zwelchen *

liebevolle Wolfsspitz Zucht aus dem schönen Westerwald

Frini im Training

 Wolfsspitze sind sehr vielseitige Hunde. Sie eignen sich so ziemlich für jede Sportart, haben an fast Allem Spaß, sind dabei aber keine "Duracell- Tierchen", die ständig Action brauchen,.... wobei das eigentlich eh niemand braucht ;)

Frini wird sowohl im Mantrailing- also der Personensuche-, dem Zughundesport- im Canicross und Bikejöring, als auch im Jagility geführt.

Mantrailing  bezeichnet die spurtreue Personensuche/ Vermisstensuche. Anhand einer Geruchsprobe findet der Hund die Spur des Vermissten. Eine ideale Beschäftigungsmöglichkeit, um dem hervorragenden Geruchssinn der Hunde gerecht zu werden. Auch hierbei kommt es auf gute Teamarbeit zwischen Mensch und Hund an.


Hier 2 kleine Trainingsausschnitte:


Einmal im Wald, - die Herausforderung bestand hierin, die vermisste Person zu finden, obwohl sie mehrfach "umhergeirrt" war, also einen Weg erst hin und dann wieder zurück ging. 








Und hier einmal im Stadtgebiet, auf einem Friedhof - dort bestand die Herausforderung darin, die gesuchte Person zu finden, obwohl hier viele verschiedene Gerüche von verschiedenen Menschen kreuzten. Dazu war es sehr windig, was den Geruch auf dem gepflasterten Boden natürlich stark verwehte.






Jagility ist eine Hundesportart, bei der Gerätetraining und Suchen/ Apportieren der Beute kombiniert wird. Gemeinsam bewältigen Hund und Besitzer spannende Hindernisse und Aufgaben. Dadurch wird das Vertrauen gestärkt und die Beziehung zwischen Mensch und Hund gefestigt. Es geht nicht um Geschwindigkeit oder darum,  feste Abfolgen zu durchlaufen, sondern um bewusstes, langsames Bewältigen der Herausforderungen. Ganz nebenbei werden die Motorik verbessert, das Selbstbewusstsein gefordert und wichtige Dinge wie Steadyness und Impulskontrolle erlernt.

 




Der Sacktunnel ist vielen Hunden zu Anfangs gruselig. Aber die anfängliche Skepsis ist schnell überwunden und die Preydummies werden stolz apportiert! Das stärkt das Selbstbewusstsein!

 

 

 




Herausforderungen kreieren, bei denen Hund und Besitzer zusammen arbeiten müssen, das stärkt die Bindung und schafft gemeinsame Erfolge!

 







Verschiedene Hindernisse kombinieren und bewusst erleben!..... woo ist die Beute versteckt? 

 

Zughundesport ist ein toller körperlicher Ausgleich für aktive, lauffreudige Hunde und Menschen! Auch hier kommt es natürlich wieder auf gute Teamarbeit an. Es geht nämlich nicht nur ums Rennen,- dieser Sport bietet eine artgerechte Abwechslung zu anderen Aktivitäten. Neben der körperlichen Auslastung kommt auch die geistige Förderung nicht zu kurz. Die enge Zusammenarbeit beim Zugsport fördert das gegenseitige Vertrauen und Mensch & Hund wachsen zu einem noch besseren Team zusammen!



Zughundesport wird optimaler Weise im Winterhalbjahr betrieben

Aber auch an kühlen Sommer Morgenden- und Abenden kann man mal eine kleine Runde drehen